Fisch- und Wildtage

Ein Rehbraten mit Spätzle und Knoblauchsländer Salat, ein Wildschwein mit fränkischen Semmelknödeln, ein Karpfen bebröselt oder in Essig-Zwiebel-Lorbeer-Pfeffersud getaucht, die Schleie mit Knoblauch, der Hecht mit Kräutern und der Hase im Pfeffer, die Wildente kurz und die Hirschkeule lang gebraten – die kulinarische Seite unseres schönen Landes.

Die Beute des Jägers, der Fang des Fischers und die Kunst in den Küchen der Wirtshäuser kombinieren Landschaft und Gaumengenuss zu Lebensfreude und Lebensqualität. Jagd und Fischerei sind die sensiblen Nahtstellen zwischen Wirtschaft und Natur.

Alljährlich bieten wir Ihnen Anfang November zu unseren Fisch- und Wildtagen aus der Region die Vielfalt von Wald und Feld, die Kunst unserer KöchInnen, den freundlichen Service der Gastronomie und ein gutes Gefühl – Sie genießen für das Land.

Neben Ansitzdrückjagd, Hubertusmesse und abendlicher Entenjagd lockt ein buntes Programm für Groß und Klein. Attraktive Preise gibt’s beim Kinder-Goldfischen, regionale Wild- und Fischbuffets werden von Feuchtwanger Gastronomen in der Stadthalle Kasten angeboten. Schauräuchern, Wild-Kochkurse, Weinproben und Ausstellungen rund um unser kulinarisches Handwerk zeigen die Schönheiten unserer Natur.

Einen Höhepunkt erleben die Besucher bei der Tour InteRRegional durch 6 Feuchtwanger Wirtshäuser. Gang für Gang von Wirtshaus zu Wirtshaus genießen Sie ein inteRRegionales Menü aus 6 europäischen Ländern, kreiert und gekocht mit Produkten aus unserer Region. (Kartenvorverkauf bei der Tourist Information Feuchtwangen, Tel. 09852-904 55. 

Das Programm der Fisch- und Wildtage 2017 erhalten Sie hier.